Führung und Gesundheit in Krankenhäusern

Diese mehrteilige Qualifizierung ist speziell für Führungskräfte in Krankenhäusern entworfen worden und wird seit einigen Jahren mit großem Erfolg umgesetzt. Die besonderen Ambivalenzen durch einerseits medizinisch-ethischen Vorstellungen in der ärztlichen Arbeit und andererseits betriebswirtschaftlichen und bürokratischen Herausforderungen stehen im Mittelpunkt. Führung vor desem Hintergrund bedarf einer besonderen Ausprägung von Kompetenzen und Haltung, wenn Ressourcenknappheit und medizinisch-pflegerische Qualität verbunden werden müssen. Aktuelle Führungskonzepte sowie die Selbstkonzepte und die persönlichen Führungstile werden in Beziehung gesetzt zu den Anforderungen an Werteorientierung, Ökonomie und Gesunderhaltung der Organisation. Vor dem Hintergrund steigender Demografierisiken und psychischer Belastungen im Krankenhaus zielt die Qualifizierung auf ein nachhaltiges Führungsverständnis, welches wir praktisch erproben und üben. Dadurch erreichen die Teilnehmenden eine hohe eigene Sicherheit in der Anwendung von nachhaltigem Führungsverhalten und in der Reflexion der persönlichen Haltung zur Führungsverantwortung.

Weitere Infos: Dr. Jens Dehrmann